Language switcher

Search form

Trading system

Sub Header

Handelssysteme

Handelssysteme

Es gibt nur noch wenige Häuser, die auf den Einsatz von Handelssystemen verzichten können. Die immer höher werdenden Anforderungen an die Positionsführung und Abwicklung von Geschäften bedürfen einer hohen Effizienz und Performance, die nur durch solche Systeme darstellbar ist. Unsere langjährige Expertise in den Systemen Summit, Front Arena, Murex, SimcorpDimension, Calypso, Kondor+ u.a. ermöglicht eine breite Unterstützung in zahlreichen Fragestellungen. In diesem Kontext sehen wir uns primär als Bindeglied zwischen Ihren Fachbereichen (Handel/Sales, Back Office, Risikocontrolling) und der IT.

Einführung und Optimierung

Einführung und Optimierung

Leider kommt es nur noch selten vor, dass ein Green Field Development möglich ist. Vielmehr geht es darum, eine Optimierung der Front-Office Systemlandschaft zu erzielen, um laufende Run-Kosten durch das Betreiben mehrerer Infrastrukturen zu minimieren oder aber bei Fusionen und Zusammenschlüssen die Systeme zu zentralisieren. Immer wichtiger wird darüber hinaus, selbst über elektronische Märkte zu handeln oder diese den eigenen Kunden anzubieten. In vielen Fällen wird dies über die Einbindung von Funktionalitäten der Handelssysteme sichergestellt.

Neben der Begleitung von Softwareauswahlprozessen unterstützen wir die Projektplanung und Durchführung in allen Teilaspekten – die Erstellung der Lastenhefte, der Fachkonzepte, der Überleitung in die DV-Konzepte, die Begleitung der Umsetzung sowie die anschließende Test und Implementierungsphase, die mit ausführlichen Schulungen der betroffenen Bereiche abgeschlossen wird. Notwendige Migrationskonzepte werden natürlich auch von uns erarbeitet.

Schnittstellen

Schnittstellen

Schnittstellen zum Handelssystem oder vom Handelssystem in nachgelagerte Systeme sind maßgebliche Erfolgsfaktoren bei der effektiven Nutzung. Ein Handelssystem in das Marktdaten zur Bewertung und zum Fixing noch manuell eingetragen werden, erscheint wenig sinnvoll. Genauso ist die manuelle Erfassung von Geschäften aus externen Systemen wie MarkitWire, 360T oder Bloomberg nur für eine überschaubare Menge an Daten zielführend. Vielmehr können durch automatisierte Lösungen zahlreiche ressourcenintesive Reconciliationprozesse abgelöst werden.

Gleiches gilt für Datenlieferungen an Systeme, die für nachgelagerte Prozesse, wie dem Risikomanagement, Accounting und dem Meldewesen benötigt werden. Was ist das richtige Format? Ist die Nutzung einer geeigneten Middleware sinnvoll? Sie benötigen Unterstützung bei der Beantwortung dieser Fragen oder wollen bestehende Schnittstellen anpassen oder neu einführen, dann scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren.

Testmanagement

Testmanagement

Viele §44 Prüfungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass Softwareimplementierungen nicht ausreichend dokumentiert werden. Sowohl die SREP Guidelines als auch die Anforderungen an die MaRisk legen einen immer größeren Wert auf IT-Fragestellungen und Umsetzungen. Mit einem zielgerichteten Testmanagement lassen sich viele dieser Anforderungen bereits im Vorfeld erfüllen.

Eine detaillierte Beschreibung des Testvorgehens, die exakte Ausarbeitung von Testfällen parallel zur Erstellung der DV Konzeption und Umsetzung sichert eine Vollständigkeit im Abdeckungsgrad. Zudem ermöglichen Testautomatisierungen die Wiederverwendung im Rahmen mehrerer Releasezyklen oder bei regelmäßigen Upgrades der Softwareprodukte. Profitieren Sie von unseren Testerfahren aus großen Umsetzungsprojekten.